Logo: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
  1. Startseite |
  2. Größer |
  3. Kleiner |
  4. Kontrast |
  5. Hilfen |
  6. Übersicht |
  7. Kontakt |
  8. Impressum |
  9. Datenschutz

Navigation

Drucken
Sie sind hier: Startseite . Sozialindikatoren NRW . Indikatoren . Einkommensentwicklung . Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte und seine Komponenten

Inhalt

Indikator 4.5 Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte und seine Komponenten

Definition:

Das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte ergibt sich, wenn dem Primäreinkommen der privaten Haushalte

Das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte entspricht somit den Einkommen, die den privaten Haushalten letztendlich zur Verfügung stehen, um es für Lebensunterhalt, soziale Teilhabe und Sparzwecke zu verwenden.

Zur Berechnung des verfügbaren Einkommen je Einwohner wird das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte durch die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner von Nordrhein-Westfalen dividiert.

Die Darstellung als Einkommen in jeweiligen Preisen erfolgt in der Einkommenshöhe des jeweiligen Berichtsjahres, d. h. ihr Nachweis wurde nicht um die Inflationsrate bereinigt.

Hinweis:

Im Jahr 2014 wurde eine Generalrevision durchgeführt. Diese diente in erster Linie der europaweiten Einführung des neuen Europäischen Systems Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen (ESVG 2010). Das ESVG 2010 basiert seinerseits auf dem weltweit gültigen neuen System of National Accounts (SNA 2008) und löste das bisherige ESVG 1995 ab. Im Zuge dieser Revision änderte sich das Basisjahr für die Berechnungen von 2005 auf 2010.

Datenquelle:

Arbeitskreis "Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder"

Indikator 4.5a Einkommen der privaten Haushalte in NRW 2000 – 2017 in jeweiligen Preisen
Jahr Einkommen der privaten Haushalte in jeweiligen Preisen
Primäreinkommen verfügbares Einkommen
insgesamt Veränderung gegen-
über dem Vorjahr
je Einwohner/-in Veränderung gegen-
über dem Vorjahr
insgesamt Veränderung gegen-
über dem Vorjahr
je Einwohner/-in Veränderung gegen-
über dem Vorjahr
Mill. EUR % EUR % Mill. EUR % EUR %
2000 352 013 + 2,4 19 714 + 2,4 293 432 + 1,9 16 433 + 1,8
2001 358 663 + 1,9 20 074 + 1,8 304 312 + 3,7 17 032 + 3,6
2002 356 328 – 0,7 19 922 – 0,8 304 392 + 0,0 17 018 – 0,1
2003 362 548 + 1,7 20 271 + 1,8 312 587 + 2,7 17 477 + 2,7
2004 366 483 + 1,1 20 508 + 1,2 319 620 + 2,3 17 885 + 2,3
2005 369 770 + 0,9 20 720 + 1,0 322 358 + 0,9 18 064 + 1,0
2006 379 139 + 2,5 21 290 + 2,8 325 803 + 1,1 18 295 + 1,3
2007 387 796 + 2,3 21 831 + 2,5 329 738 + 1,2 18 562 + 1,5
2008 403 823 + 4,1 22 813 + 4,5 339 167 + 2,9 19 160 + 3,2
2009 391 619 – 3,0 22 219 – 2,6 331 819 – 2,2 18 827 – 1,7
2010 400 085 + 2,2 22 776 + 2,5 341 115 + 2,8 19 419 + 3,1
2011 417 151 + 4,3 23 776 + 4,4 350 345 + 2,7 19 968 + 2,8
2012 427 452 + 2,5 24 357 + 2,4 356 278 + 1,7 20 301 + 1,7
2013 432 476 + 1,2 24 624 + 1,1 359 745 + 1,0 20 483 + 0,9
2014 444 341 + 2,7 25 239 + 2,5 367 715 + 2,2 20 887 + 2,0
2015 452 002 + 1,7 25 462 + 0,9 374 600 + 1,9 21 102 + 1,0
2016 466 026 + 3,1 26 067 + 2,4 385 264 + 2,8 21 550 + 2,1
2017 484 640 + 4,0 27 073 + 3,9 398 530 + 3,4 22 263 + 3,3

Datenquelle: Arbeitskreis "Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder", Berechnungsstand: August 2018 / Februar 2019

Indikator 4.5b Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte und seine Komponenten in NRW 2000 – 2017
Jahr Einkommen der privaten Haushalte in jeweiligen Preisen
Primär-
einkommen
+ + =
monetäre Sozial-
leistungen
sonstige empfangene
laufende Transfers
Einkommen- und
Vermögenssteuer
Sozial-
beiträge
sonstige geleistete
laufende Transfers
verfügbares Einkommen
2010 = 100
2000 88,0 81,9 89,4 99,4 82,6 96,8 86,0
2001 89,6 84,7 95,6 96,5 82,8 103,3 89,2
2002 89,1 87,9 98,1 95,8 84,1 105,5 89,2
2003 90,6 90,8 96,8 94,1 85,6 104,3 91,6
2004 91,6 91,5 97,1 87,6 86,1 105,6 93,7
2005 92,4 91,9 100,8 90,2 86,3 106,9 94,5
2006 94,8 91,8 101,4 96,5 88,5 108,1 95,5
2007 96,9 90,8 105,3 103,2 89,0 111,9 96,7
2008 100,9 91,5 110,7 111,2 91,7 119,4 99,4
2009 97,9 99,0 94,2 104,4 97,7 95,7 97,3
2010 100 100 100 100 100 100 100
2011 104,3 98,9 102,7 104,9 104,0 99,8 102,7
2012 106,8 100,4 109,5 112,2 107,0 100,9 104,4
2013 108,1 102,2 124,4 119,8 108,4 105,3 105,5
2014 111,1 104,8 126,6 123,6 112,8 104,9 107,8
2015 113,0 109,3 132,4 129,1 115,6 108,7 109,8
2016 116,5 112,4 132,6 134,1 119,5 106,6 112,9
2017 121,1 116,2 138,6 140,9 124,8 112,4 116,8

Datenquelle: Arbeitskreis "Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder", Berechnungsstand: Frühjahr 2019

Marginalienspalte